YiXing

Dunkel, lang, dicht

Ob Unibrow, Achsel- oder Beinhaar: Trotz jahrzehntelanger feministischer ­Fürsprache und Bodypositivity bis in die Gilette-­Werbung ist beim Kampf mit den Körperhaaren kein Ende in Sicht. Von Sam Osborn und Julia Proksch Augenbrauen, Achseln, Beine, Bart. Wie viele unterschiedliche Phasen ich mit meinen Körperhaaren schon durchgemacht habe, kann ich gar nicht mehr sagen. Ich habe relativ …

Dunkel, lang, dicht Weiterlesen »

Feminist Superheroines: Gloria Steinem

Gloria Steinem ist US-amerikanische Autorin, Journalistin und Aktivistin. 1934 in Ohio geboren, studierte sie Politik am Smith College. Danach verbrachte sie zwei Jahre in Indien, wo die gewaltfreie Protestbewegung in der Tradition Gandhis ihren politischen Aktivismus prägte. Steinem ist eine Gallionsfigur der US-Frauenrechtsbewegung, was immer wieder auch für Kritik an der medialen Inszenierung einer weißen, …

Feminist Superheroines: Gloria Steinem Weiterlesen »

Tell me more

R’n’B-Fans müssen für herzzerreißende Liebeslieder nicht länger in die USA oder nach Großbritannien schauen – souveräner R’n’B kommt aktuell von der in Wien lebenden New­comerin Adaolisa. Von ­Dalia ­Ahmed Der deutschsprachige R’n’B wird ganz groß, das wird uns immer und immer wieder versprochen. Er war ja auch schon mal im Mainstream angelangt. In den späten 90ern und …

Tell me more Weiterlesen »

 Bildschirm-Umarmung

Wohlfühl-Castingshows und Dokus über Pflegekräfte: Das Privatfernsehen läutet das langsame Sterben der TV-Demütigungsformate ein. Wird die Entwicklung nachhaltig sein? Von Nadia Shehadeh Die deutschsprachige TV-Landschaft – vor allem der privaten Sender – verwechselte lange Zeit Menschenfeindlichkeit mit guter Unterhaltung: Castingshows, die statt auf Talent auf die Demütigung von Kandidat_innen setzten. Klassistische Familien- und Frauentausch-Formate, die …

 Bildschirm-Umarmung Weiterlesen »

Gefangen in der Binarität

Bei Bewerbungen, beim Erstellen neuer Social-Media-­Accounts oder beim Shoppen von Katzenfutter – in ­Onlineformularen ist die Angabe des Geschlechts meist zwingend nötig. Menschen außerhalb der Kategorien Frau und Mann sind dabei nur selten vorgesehen, wieKatta Spiel bemängelt. Interview: Helga Hansen an.schläge: In Ihrer Forschung untersuchen Sie marginalisierte Perspektiven auf Technik, z. B. wie Geschlechtsidentitäten in …

Gefangen in der Binarität Weiterlesen »

Wir drehen uns im Arbeitskreis

An Universitäten kämpft der „Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen“ – ehrenamtlich – gegen Diskriminierung. Julia Pühringer im Gespräch mit Sabine Weißensteiner 1 über gefürchtete Gremien und unerschrockene Täter. Was geschieht, wenn sich Betroffene beim Arbeitskreis für Gleichbehandlung an einer Universität melden? „Viele haben Angst vor negativen Konsequenzen, empfinden Scham, Ohnmacht, Schuldgefühle und Selbstzweifel“, da spricht Sabine Weißensteiner aus …

Wir drehen uns im Arbeitskreis Weiterlesen »

Ein aufgeschnittenes Schwein

Dank #MeToo wird sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz endlich als politisch relevantes Thema diskutiert. Doch Betroffene in schlecht bezahlten Berufen bleiben weiter unsichtbar. Von Lisa Wölfl Nadine sitzt im Büro, um ihren Dienstplan zu besprechen, als ihr Chef fragt: „Sind deine Titten echt?“ Ihre erste Reaktion: Selbstzweifel. „Ich habe erst gedacht, vielleicht habe ich ihn falsch …

Ein aufgeschnittenes Schwein Weiterlesen »

Bad Boys

Jahrzehntelang nahmen wir das übergriffige Verhalten von Rockstars ­schulterzuckend hin. Bringt der Fall Marilyn Manson die Wende? Von Brigitte Theißl und Vanessa Spanbauer Hiding in plain sight: Jene englische Redewendung, die sich nur unzureichend ins Deutsche übersetzen lässt, beschreibt die Karriere Marilyn Mansons erschreckend treffend. „The name of my abuser is Brian Warner, also known …

Bad Boys Weiterlesen »

Feminist Superheroines: Ute Bock

Die 1942 in Linz geborene Ute Bock prägte mit ihrem unermüdlichen Einsatz für Menschenrechte die Flüchtlingsbetreuung in Österreich. Als Erzieherin leitete sie ein Heim in der Wiener Zohmanngasse. Nach ihrer Pensionierung gründete sie 2002 den „Ute Bock Verein – Wohn- und Integrationsprojekt“, der wohnungslosen Asylwerber*innen eine Unterkunft zur Verfügung stellt, darüber hinaus werden Bildungs- und …

Feminist Superheroines: Ute Bock Weiterlesen »

Keine sicheren Orte

Der gesellschaftliche und mediale Umgang mit dem Vierfach-Mord in Potsdam zeigt, wie tief Ableismus in unserer Gesellschaft verwurzelt ist. Von Yuria Knoll und Clara Porak In der Nacht des 28. April 2021 wurden in einem Pflegeheim für Menschen mit Behinderung vier Bewohner:innen getötet, eine fünfte Person wurde schwer verletzt. Die mutmaßliche Täterin ist eine Pflegekraft. …

Keine sicheren Orte Weiterlesen »

Ein Stachel im woken System

Toxische Pommes legt mit ihren satirischen TikTok-Videos den Finger in die Wunde. Fiona Sara Schmidt hat sie nach Humor und Verfassung gefragt. „Hat Bundespräsident Van der Bellen recht damit, dass die Ibiza-Affäre die Schönheit der österreichischen Verfassung offenbart hat?“ Mit dieser Frage beginne ich das an.schläge-Gespräch mit TikTok-Sensation Toxische Pommes. Die Social-Media-Satirikerin heißt Irina und …

Ein Stachel im woken System Weiterlesen »

Diagnose: Zu unauffällig

Autismus wird bei Mädchen und Frauen viel zu selten erkannt. Bettina Enzenhofer hat bei Marlies Hübner nachgefragt, welche Folgen das hat. an.schläge: Autismus assoziieren viele mit „Rain Man“ oder „Big Bang Theory“, einer Inselbegabung, dem Fehlen von Empathie. Welche Vorurteile können Sie nicht mehr hören? Marlies Hübner: Alle. Manchmal enttäuscht man Leute geradezu, indem man …

Diagnose: Zu unauffällig Weiterlesen »

Digitale Rabenmütter

Soziale Netzwerke sind zu einer bedeutsamen Repräsentationsform zeitgenössischer Mutterschaft geworden. Das wirft Fragen nach dem Schutz der Privatsphäre von Kindern auf. Von Cornelia Grobner Das Private ist politisch, haben sie gesagt. Müde mit plärrendem Neugeborenen im Arm und einem Rucksack voll neuer Rollenerwartungen ist das Private für Mütter zuallererst einmal recht fordernd. Überfordernd vielleicht. Gesellschaftliche …

Digitale Rabenmütter Weiterlesen »

Glücklicher Unfall

„Glitch Feminism“ heißt das Manifest von Legacy Russell, das Feminismus, Gender, Körper und digitale Technologien zusammendenkt. Zutiefst persönlich leistet das Buch einen zeitgemäßen Beitrag zum Cyberfeminismus. Von Clementine Engler In unserer kapitalistischen Gesellschaft sind Fehler und Störungen unwillkommen, denn durch sie wird reibungsloses Funktionieren verhindert. Legacy Russell hingegen ruft dazu auf, sich den Fehler anzueignen. …

Glücklicher Unfall Weiterlesen »

The right to be left alone

Das Private ist politisch! Aber was heißt das in Zeiten, in denen virtuelle Realitäten, Smart Homes und Zoom-Konferenzen die Grenze zwischen öffentlich und privat zunehmend verwischen? Von Lea Susemichel 2017 ging ein Video viral, das einen BBC-Reporter zeigte, dessen Kinder in eine Liveschaltung platzten, und sorgte weltweit für Erheiterung. Inzwischen sind Kinder, die während der …

The right to be left alone Weiterlesen »

Die Lilawesten

Steigende Mieten machen vielen Menschen zu schaffen. Obwohl der Berliner Mietendeckel gekippt wurde, geht der Kampf um die Vergesellschaftung von Wohnraum weiter. Von Nelli Tügel „Wir legen uns mit richtig mächtigen Konzernen an. Dafür brauchen wir nicht nur Unterschriften, sondern Masse“, ruft eine Frau, die unter der Überführung am Berliner Nachtigalplatz steht. Durchgedrückter Rücken, Pferdeschwanz, …

Die Lilawesten Weiterlesen »

positionswechsel: Yee Haw!

14.835 Leserinnen der „Jolie“ kürten mit 27 Prozent das Reiten zu ihrer Lieblingssexstellung. Die Frauenzeitschrift, eine Frontfrau des Sex-Journalismus und heimliche Heldin uninformierter Heranwachsender, zeigt sich überrascht. Dito, beim Sex oben zu sein ist mir ein Graus. Überhaupt vermeide ich Bewegung, wo es nur geht. Als mein Pandemie+ mich also bat, aufzusatteln, lehnte ich höflich …

positionswechsel: Yee Haw! Weiterlesen »

Completely Herself

Die 20-jährige Britin Arlo Parks ist Schwarz, bisexuell und wortgewandt. Mit ihrem Coming-of-Age-Album „Collapsed In Sunbeams“ gilt sie als neue Indie-Pop-Hoffnung. Von Michaela Pichler Ein Post im Instagram-Feed, eine übers ganze Gesicht strahlende Arlo Parks vor einem Club in Westlondon. Es ist das denkmalgeschützte O2 Shepherds Bush Empire. Ein Musikort, der im Gedächtnis der Singer-Songwriterin …

Completely Herself Weiterlesen »

Die Freiheit, zu konsumieren

Beate Hausbichler über den Bodypositivity-Betrug, Feminismus als emotionalisiertes Streitthema und warum Soziale Medien ein feministischer Albtraum sind. Interview: Lea Susemichel an.schläge: Du schreibst in der Einleitung, dass ein Anstoß zu deinem Buch die Szene beim Women­20-Gipfel 2017 in Berlin war, wo sich Ivanka Trump und IWF-Chefin Christine Lagarde als Feministinnen bezeichneten und „die einzige vernünftige …

Die Freiheit, zu konsumieren Weiterlesen »

Scroll to Top