YiXing

Illustration: Sabrina Wegerer

zeitausgleich: Recht auf Urlaub!

Karin Stanger Gefälschte Diplomarbeiten, Korruptionsverdacht – Rücktrittsgründe in der Politik. Auf manche Rücktritte wartet man vergebens. Von einem Rücktritt wegen eines Urlaubs aber habe ich noch nie gehört. Anne Spiegel, die ehemalige Familienministerin in Deutschland, begründet ihn in ihrer Rücktrittsrede aber genau so: „Das war ein Fehler, dass wir auch so lange in Urlaub gefahren …

zeitausgleich: Recht auf Urlaub! Weiterlesen »

„Trans Personen rulen einfach“

Kerosin95 erschafft auf „Trans Agenda Dynastie“ eine queere Utopie. Von Barbara Fohringer „Keine cis hetero Typen sind erlaubt“, rappt Kerosin95 in „Bullshit Bingo 1.0“, dem zweiten Track der neuen EP. Die Richtung ist klar, wie es auch im titelgebenden Song „Trans Agenda Dynastie“ heißt: „Ich und meine trans* cuties feiern heut ein Fest.“ „Ich möchte …

„Trans Personen rulen einfach“ Weiterlesen »

Hochstapler*innen in Bewegung

Feministischer Aktivismus soll den Perfektionsdruck auf FLINT-Personen abschaffen – in unseren Kämpfen ist er trotzdem da. Von Alex Klages Solange Aktionen geplant, Vorträge gehalten, Kampagnen durchgeführt und Texte veröffentlicht werden, fühlt sich unser Aktivismus gut und „sinnvoll“ an – wir sehen, dass wir etwas schaffen. Doch welche FLINT-Person (Frauen, Lesben, inter, nicht-binäre, trans Personen) kennt …

Hochstapler*innen in Bewegung Weiterlesen »

Überlebenskampf

Wie geht 8. März in einem Land mit einer der höchsten Femizidraten der Welt? Anika Haider war am Internationalen Frauentag in Mexiko City unterwegs. Violett gekleidete Frauen prägen das Straßenbild schon am Weg zum Platz des „Engels der Unabhängigkeit“, dem Startpunkt des diesjährigen Protestmarschs. Viele haben bunte Schilder oder Blumen dabei, ihre Gesichter sind mit …

Überlebenskampf Weiterlesen »

Online-Aktivismus –
das aktivistische Potenzial Sozialer Medien

Warum entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, ihren Aktivismus ins Internet zu verlegen? Wir haben sieben Aktivist*innen gefragt, was sie motiviert und welche Gefahren der Online-Aktivismus birgt. Hami@hamidala_ auf Instagram Für mich haben Soziale Medien eine wichtige Bedeutung, denn sie sind eine gute Möglichkeit für gesellschaftliche und politische Teilhabe. Insbesondere für marginalisierte Menschen wie mich, …

Online-Aktivismus –
das aktivistische Potenzial Sozialer Medien
Weiterlesen »

„Die Kleinfamilie war immer schon eine Lüge“

In ihrem neuen Buch schreibt Autor*in und Aktivist*in Laurie Penny über den antifeministischen Backlash und eine sexuelle Revolution, die nicht aufzuhalten ist. Verena Kettner hat sie in Wien zum Gespräch getroffen. an.schläge: Aus einer feministischen Perspektive zu schreiben bedeutet auch auf andere Formen von Wissen, beispielsweise auf verkörpertes Wissen oder Erfahrungen, zurückzugreifen. Welche Rolle spielt …

„Die Kleinfamilie war immer schon eine Lüge“ Weiterlesen »

Feminist Superheroines: Milena Rudnyzka

Milena Rudnyzka (1892–1976) war eine Frauenrechtlerin und Autorin. Nach ihrem Studium in Wien lebte und arbeitete sie in Lwiw im damaligen Polen. 1929 wurde sie Vorsitzende der Union ukrainischer Frauen, gab die Zeitschrift „Zhinka“ (Frau) heraus und organisierte 1934 den ersten Ukrainischen Frauenkongress. Als Abgeordnete der Ukrainischen National-Demokratischen Allianz im polnischen Parlament kämpfte sie gegen …

Feminist Superheroines: Milena Rudnyzka Weiterlesen »

leib & leben: Machtkampf um meine Würde

Julischka Stengele Eine fremde Stadt. Ich sitze an der Bushaltestelle und warte auf die Linie, die mich zu meinem Ausflugsziel bringen soll. Ich sitze einfach da und ruhe meinen müden Körper aus. Mehr hat es an diesem Tag nicht gebraucht, um einen Gewaltkreislauf in Gang zu bringen. Nur meine bloße Existenz, wieder einmal. Die drei …

leib & leben: Machtkampf um meine Würde Weiterlesen »

Fehldiagnosen, Verharmlosungen, Übergriffe

Der Twitter-Hashtag #frauenbeimarzt sorgte Anfang des Jahres für Aufruhr. Tatsächlich bringt er bloß einen Bruchteil der schlimmen Erfahrungen ans Licht, die viele bei ärztlichen Behandlungen machen. Wie organisieren sich Feminist*innen dagegen? Von Lea Dora Illmer „Und die Medien bestimmen, wie ich ausseh. Und die Ärzte, sie bestimmen, wann ich draufgeh“, rappt Juju auf ihrem Debütalbum. …

Fehldiagnosen, Verharmlosungen, Übergriffe Weiterlesen »

Gewaltige ­Sprachlosigkeit

Männerberater Alexander Haydn unterstützt gewalttätige Männer dabei, mit aggressiven Verhaltensmustern zu brechen. Ein Gespräch über väterliches Schulterklopfen und die Erfolgsquote von Anti-Gewalt-Trainings. Von Brigitte Theißl an.schläge: Sie sind als Psychotherapeut und Coach sowohl in der Täterarbeit als auch der Männerberatung tätig. Welche Rolle spielt das Thema Wut in Ihrer Arbeit? Alexander Haydn: Die Wut ist …

Gewaltige ­Sprachlosigkeit Weiterlesen »

Die rote Bärin

Die Wut hat ein Geschlecht: Während Zorn bei Männern mit Entschlossenheit und Stärke assoziiert wird, wurden wütende Frauen dämonisiert. Vermutlich aus Angst, dass die Wut ihre Wehrhaftigkeit befeuern könnte. Von Lea Susemichel Die Wut ist ein roter Panda, zumindest in Pixars neuem Animationsfilm „Turning Red“. Als Symbol für Pubertät und Periode steht der Pandabär, in den …

Die rote Bärin Weiterlesen »

Schockgefroren?

Dem Militarisierungsschub, den der Ukraine-Krieg brachte, muss sich feministische Außenpolitik entschlossen entgegensetzen. Von Anika Oettler Am 24. Februar 2022 starteten die russischen Streitkräfte die Invasion der Ukraine. Die öffentliche Debatte über den Angriffskrieg konzentriert sich seither auf die Frage, wie Großmächte oder Militärbündnisse ihre Einflusszonen absichern und ihre Sicherheits­interessen angesichts imperialer Obsession verteidigen können. Die vom …

Schockgefroren? Weiterlesen »

Feminist Superheroines: Audre Lorde

„Ich bin Schwarz, lesbisch, Feministin, Kriegerin, Dichterin, Mutter“, so die berühmte Selbstbezeichnung der einflussreichen feministischen Aktivistin und Autorin Audre Lorde (1934–1992). Ihre Texte prägten feministische Theorie und Bewegung ab den 1960ern bis in die Gegenwart. 1934 in Harlem, New York, als Tochter karibischer Immigrant*innen geboren, begann sie bereits mit vier Jahren zu lesen und bald …

Feminist Superheroines: Audre Lorde Weiterlesen »

Frauen und Mädchen: Hinten anstellen

Aktuelle Berichte zeigen: Der Umgang mit Fällen sexueller Übergriffe ist in der katholischen Kirche seit Jahrzehnten katastrophal. Weibliche Betroffene sind dabei noch unsichtbarer, weiß Doris Reisinger. Seit vielen Jahren ist die katholische Kirche mit Missbrauchsfällen in den Schlagzeilen. Seit den 1980ern hat sich wenig getan. Es ist immer dasselbe: Betroffene sprechen, Medien berichten, Kirchenverantwortliche versuchen, …

Frauen und Mädchen: Hinten anstellen Weiterlesen »

„Kinder sind der Politik einfach scheißegal“

ManuEla Ritz und Simbi Schwarz sind Mutter und Tochter. Gemeinsam haben sie ein Buch gegen die Diskriminierung von Kindern durch Erwachsene geschrieben. Lea Susemichel hat mit den beiden über Adultismus und Kindheit als Konstrukt gesprochen. an.schläge: Simbi, in eurem gemeinsamen Buch beklagst du, dass alle Adultismus-Definitionen von Erwachsenen stammen würden. Deshalb hast du mit elf …

„Kinder sind der Politik einfach scheißegal“ Weiterlesen »

„Voll die Streberin, aber stabil“

Unser Schulsystem verstärkt soziale Ungerechtigkeit, statt sie auszuhebeln. Höchste Zeit für einen Systemwechsel, findet Lehrerin Maria Lodjn. Das erste Semester ist zu Ende. Kaum habe ich drei Schritte aus dem Schultor gemacht, halten mir vier SchülerIinnen ihre Schulnachricht unter die Nase. Soweit ich es ohne Brille erkennen kann, sind es gute Zeugnisse, und in den …

„Voll die Streberin, aber stabil“ Weiterlesen »

Scroll to Top